Dr-Antonia-Eschenbacher

Dr. med. Antonia Eschenbacher

PRAXIS FRAUENFELD

 

Behandlungsschwerpunkte

Psychotherapie der Persönlichkeitsstörungen

Psychodynamisch fundierte Psychotherapie bei Depressions- und Angsterkrankungen

Psychotherapie für Frauen / Mütter mit Kindern

 

 

Beruflicher Werdegang            

2001 – 2002 Kantonale psychiatrische Dienste St. Gallen Sektor Nord, Klinik Wil
Tätigkeit auf der Sucht- und Therapiestation als Assistenzärztin

2002 – 2004 Psychiatrische Dienste Spitäler Schaffhausen, Klinik Breitenau
Tätigkeit als Assistenzärztin mit Schwerpunkt junge Erwachsene, Forensik, sozialpsychiatrische Rehabilitation

2004 – 2006 Clienia Littenheid, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Tätigkeit als Assistenzärztin (100%) auf der Akut- und Psychotherapiestation der Jugendpsychiatrie

2006 – 2007 Externe Psychiatrische Dienste Thurgau, Spital Thurgau AG
Tätigkeit als Assistenzärztin(100%) im Ambulatorium und Konsiliardiensttätigkeit für das Spital Frauenfeld

2007 – 2010 Verkehrsmedizin und Psych. Forensik, Rechtsmedizin, Universitätsklinik Zürich
Ambulante und gutachterliche Tätigkeit als Assistenzärztin in Forensik und Verkehrsmedizin (100% bis 31.01.2010 und 60% ab 01.02.2010)

2011 – 2016 Clienia Littenheid, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Tätigkeit als Spitalärztin auf der Privat- und Therapiestation

 

 

Qualifikationen

Staatsexamen Medizin,  Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität, Frankfurt am Main

Dissertation (Dr. med.), Universität Zürich

Psychodynamisch fundierte Psychotherapie, Sigmund-Freud-Institut, Zürich

Facharzttitel FMH Psychiatrie und Psychotherapie

 

 

Mitgliedschaften

Föderation Medicorum Helveticorum (FMH), Verein der Schweizer Assistenz- und Oberärzte (VSAO), Frauenfelder Ärzteverein, Thurgauer Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (TGPP), Ärztegesellschaft Thurgau (ÄGT)

 

 

Fertigkeiten

Psychodynamisch orientierte Psychotherapieausbildung am Sigmund-Freund-Institut Zürich und am Psychoanalytischen Seminar Bern

Ausbildung in TFP (Transference Focused Therapy) am TFP-Institut in München

DBT-A-Ausbildung (Dialektisch Behaviorale Therapie für die Adoleszenz) Gemischte Angststörung (Klaustrophobie, Höhenangst, Aviaphobie, Erytrophobie) ohne Paniksymptome

Traumatherapeutische Zusatzausbildung

Dissertation “Abstinenzkontrolle mittels Haaranalyse-3929 Fälle der Jahre 2008 und 2009” mit Erwerb des Doktortitels an der Universität Zürich am 15.06.2012